Anaphylaxie Allergieschock

Anaphylaxie – die Erkrankung wird häufig unterschätzt!

Anaphylaxie – die Erkrankung wird häufig unterschätzt!

Anaphylaxie - was genau versteht man darunter? Unter einer anaphylaktischen Reaktion oder Anaphylaxie versteht man eine allergische Reaktion, die unmittelbar oder wenige Minuten nach dem Kontakt einer Person mit dem auslösenden Allergen auftritt. In ihrer maximalen Ausprägung spricht man vom allergischen Schock.

Anaphylaxie – warum kann das gefährlich sein?

Nicht immer müssen die Reaktionen gravierend sein. Das ist mit ein Grund dafür, dass manche Anaphylaxie-Patienten, aber auch manche Mediziner, die Erkrankung nicht ernst genug nehmen. Im Beitrag „Anaphylaxie: Was macht den anaphylaktischen Schock so gefährlich?“ erklärt Prof. Ludger Klimek, warum die Risiken der Anaphylaxie nicht unterschätzt werden sollten.

Advertorial

Wann ist es überhaupt eine Anaphylaxie?

Wie aber weiß man, ob es sich um eine allergische Reaktion, oder bereits um eine  Anaphylaxie handelt? Prof. Knut Brockow erklärt das in „Anaphylaxie: Wie erkennt man sie? Was ist zu tun?“

Insektenstiche – wann sind sie harmlos, wann droht eine Anaphylaxie?

Ein häufiger Auslöser anaphylaktischer Reaktionen sind stechende Insekten, in hiesigen Gefilden meist Bienen oder Wespen. Priv.-Doz. Dr. med. Timo Buhl berichtet in „Bienengiftallergie? Wespengiftallergie? Wann droht ein allergischer Schock?“ 

Wie man zwischen „harmlosen“ und „gefährlichen“ Reaktionen unterscheidet und inwiefern auch Hummeln und Hornissen eine Anaphylaxie auslösen können, wird in: „Allergie auf Hummelgift oder Hornissengift?" Ist eine Anaphylaxie möglich?“ beschrieben.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.