Topische Steroide

Mit topischen Steroiden bezeichnet  man lokal (topisch ) eingesetzte Steroide, die, je nach Anwendungsbereich, in Form von Sprays, Tropfen für die Nase oder in Form von Cremes für die Haut verwendet werden.

Steroide, oder auch Glucocorticoide bzw. Kortison zählen zu den Corticosteroiden und gehören zu den in der Nebennierenrinde gebildeten körpereigenen Hormonen. Aufgrund ihrer entzündungshemmenden Wirkung werden Steroide in der Medizin zur Bekämpfung entzündlicher Erkrankungen eingesetzt.

Lesen Sie auch:

Wenn Allergien chronisch werden: Chronische Rhinitis und chronische Rhinosinusitis

Allergien – Maßnahmen und neue Therapien

Allergische Rhinitis: Was hilft und was kann verordnet werden?

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.