Encasings Allergie Haussatubmilben

ÖKO-TEST-Redakteur Jürgen Steinert zu Encasings bei Hausstaubmilbenallergie!

Hausstaubmilbenallergie: Was ist bei milbendichten Encasings zu beachten?

Wie lange „halten“ Encasings und was ist bei der Pflege zu beachten?

Encasings sollten alle zwei bis drei Monate gewaschen werden, erstmalig bereits vor Gebrauch. Gute Encasings sind auch nach mehrmaligem Waschen noch allergendicht. Einige Hersteller geben fünf oder zehn Jahre Qualitätsgarantie.

Auf welche Kriterien sollte man achten, wenn man Encasings kauft? Was lässt sich am Etikett erkennen?

Ein guter Anhaltspunkt ist das Siegel des TÜV „Für Allergiker geeignet“. Hier werden nicht nur das Partikelrückhaltevermögen, sondern auch Wasserdampf- und Luftdurchlässigkeit geprüft.

Hausstauballergiker sollten Matratze, Bettdecke und Kopfkissen mit Encasings beziehen. Die Kosten für die Encasings werden von vielen gesetzlichen Krankenkassen nach Überprüfung der Notwendigkeit im Einzelfall ganz oder teilweise übernommen. Einzelne Kassen bieten sogar eine Partnerversorgung an, wenn der Versicherte in einem Doppelbett schläft. Daher lohnt es sich, vor der Anschaffung bei der Krankenkasse nachzufragen.

Herr Steinert, herzlichen Dank für dieses Interview!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.