Leserbefragung MeinAllergiePortal

Hilfreiche und qualitativ hochwertige Beiträge bei MeinAllergiePortal

MeinAllergiePortal-Umfrage: Leser schätzen Qualität der Informationen!

Der Ansatz von MeinAllergiePortal, den Lesern durch verlässliche medizinische Informationen zu Allergien und Intoleranzen zu helfen, kommt gut an. 86 Prozent beurteilen die Qualität der Beiträge als „sehr gut“ oder „gut“. Fast ebenso viele Leser - 83 Prozent - sagen, dass ihnen die Informationen „sehr“ oder „ziemliche  hilfreich“ sind. Dies ergab die aktuell ausgewertete Umfrage von MeinAllergiePortal – der Plattform für Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten www.mein-allergie-portal.com.

Warum nutzen die Leser MeinAllergiePortal?

Ein zu erwartendes Ergebnis der Umfrage: Die meisten Besucher – 79 Prozent - suchen Informationen aus privatem Interesse, 18 Prozent geben an, MeinAllergiePortal aus beruflichen Gründen zu nutzen und 1 Prozent der Befragen hat sowohl private als auch berufliche Gründe, 2 Prozent machten keine Angabe.
Die meisten Leser  - 82 Prozent – nutzen die Informationen auf MeinAllergiePortal für sich selbst und 29 Prozent suchen nach Informationen (auch) für ihre Kinder. Für andere Verwandte, Freunde und Bekannte informieren sich 17 Prozent der Befragten.

Allergien: Viele Allergiker therapieren sich selbst!

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage von MeinAllergiePortal: Nahezu jeder zweite von Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten Betroffene behandelt seine Beschwerden selbst. Auf die Frage nach der aktuellen Behandlung  nennen nur 55 Prozent den Arzt und 42 Prozent geben an, sich aktuell selbst zu behandeln, Weitere 24 Prozent berichten sogar, dass die aktuellen Beschwerden nicht behandelt würden (sonstige Angaben 11 Prozent). Dieses Umfrageergebnis sollte zu denken geben und zeigt, dass auch weiterhin dringender Aufklärungsbedarf besteht. Alarmierend ist diese Erkenntnis aber auch deshalb, weil die Befragten an durchschnittlich drei entsprechenden Beschwerden gleichzeitig litten, was die Lebensqualität der Betroffenen erheblich einschränken dürfte. Diese Erkenntnis stimmt jedoch mit den Aussagen vieler Ärzte überein, die z.B. von einer unzureichenden Versorgung von Allergiepatienten berichten.  

Allergien der Atemwege betreffen viele MeinAllergiePortal-Leser

Es überrascht nicht, dass die Leser eines Allergieportals überdurchschnittlich von Allergien und Unverträglichkeiten betroffen sind.

An erster Stell stehen Atemwegsallergien - 41 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, unter Heuschnupfen zu leiden, 21 Prozent haben Asthma und genauso viele reagieren auf Hausstaubmilben allergisch.

Unter der Hautkrankheit Neurodermitis leiden 15 Prozent, aber auch seltenere Krankheiten wie Urtikaria sind mit 10 Prozent vertreten - bei Kuhmilchallergie sind es 8 Prozent.

Nahrungsmittelintoleranzen, Reizdarmsyndrom und Zöliakie

Viele MeinAllergiePortal-Leser sind  jedoch auch von Nahrungsmittelintoleranzen betroffen. 19 Prozent leiden unter Histaminintoleranz, 13 Prozent unter Laktoseintoleranz, und 10 Prozent unter Fruktosemalabsorption. Unter einem Reizdarmsyndrom leiden 18 Prozent der Befragten und 11 Prozent an Zöliakie.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.